Navigation
Kopfzeile


Der Pool soll sauber sein. Das ist zumindest der Anspruch, den jeder hat, wenn es um einen Swimmingpool im Garten geht. Hat man einen Badeteich oder gar einen Schwimmteich, ist das Thema ein ganz anderes. Aber bei einem Swimmingpool ist die Filtrierung eine ganz entscheidende Frage. Das Wasser soll nicht trübe sein, es soll auch nicht grünlich schimmern und Dreck sowie Keime sollten schon gar nicht vorhanden sein.

Wenn es um das reine Laufenlassen der Filterpumpe geht, empfehlen wir immer, dies mindestens die Zeit zu machen, in der die Sonne am Tag zu sehen sein könnte, also mind. 12 Stunden. Und das jeden Tag. Am besten, man schaltet eine Schaltuhr vor die Pumpe, die dann z.B. von 8 Uhr in der Früh bis 16 Uhr am Nachmittag die Pumpe mit Strom versorgt.

Warum sollte man soviel filtern? Je mehr Wasser durch die Pumpe und damit durch den Filter geht, desto mehr kann letzterer Verunreinigungen zurückbehalten. Dies Reste von Blättern, kleine Insektenleichen oder auch einfach Pollen und Blumensamen sein, die durch die Luft fliegend im Poolwasser landen.

Published by 10 Published by     Filed in 834 Filed in Wissenswertes
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.bad-und-dusche.de

Warenkorb

0Warenkorb
schliessen
Einkaufswagen
CartDer Warenkorb ist leer!
+49 (0) 3464 544421

Trotz CORONA-Krise: Wir sind für Sie da

Auch wenn das Ladengeschäft schließen musste, sind wir telefonisch als auch online weiterhin zu 100% für Sie da und können auch alles liefern.