0 Warenkorb     Kundencenter
schliessen
Einkaufswagen
CartDer Warenkorb ist leer!
+49 (0) 3464 544421
Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Reinigung des Wassers fern ab von Pumpen & Filtern legen. Nicht jeder Schmutz lässt sich über den Sandfilter herausfiltern. Insbesondere der zu Boden gesunkene Schmutz wird sich leider nie von alleine in den Sandfilter bewegen. Das liegt daran, weil die Pumpe immer nur das Wasser von der Oberfläche absaugt.

Mit dem Kescher schwimmenden Dreck und kleine Tierchen "retten"

Mit einem Kescher können Sie kleine Insekten wie Fliegen und Flugkäfer aller Art schnell aus dem Wasser retten, bevor sie ertrinken. Aber auch vom nächsten Baum heruntergefallene Blüten, Blätter und vieles mehr lässt sich leicht mit einem langen Kescher aus dem Wasser fischen. Wer einen Pool hat, der weiß: Diese Arbeit könnte man quasi täglich machen. Denn es fällt immer wieder neuer Schmutz in den Pool. Auch, wenn z.B. die Badegäste noch Grasreste etc. an den Füßen haben, kommen diese leider schnell mit in den Pool.

Bei Schmutz und Dreck am Poolboden hilft nur ein Poolsauger

Kommt man mal länger nicht dazu, werden diese Dinge unweigerlich zu Boden sinken. Dann müssen sie von dort beseitigt werden. Das geht zwar bei groben Dreck auch wieder mit einem Kescher - hier empfehlen wir den Sackkescher, in dem sich der Dreck besser im großen Beutel fängt und nicht so schnell wieder herausfließt -, aber gerade das ganz feine wird Ihnen die Arbeit hier immer zur Qual werden lassen.

Einfacher ist da ein Poolsauger. Dieser wird direkt an die Pumpe über den Skimmer angeschlossen. Mit einem langen Schwimmschlauch ermöglichen Sie es dem Sauger, auch an die letzte Ecke des Pools zu gelangen. Der Poolsauger erzeugt dank der Pumpe eine Unterdruck, der wie ein Staubsauger agiert. Alles, was der Poolsauger dabei "überfährt", wird gründlich abgesaugt. Zusätzliche Bürsten sorgen zudem dafür, dass leichte Verunreinigungen ebenfalls gelöst und gleich vom Sauger abtransportiert werden.

Dabei gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Poolsaugern:

  • Automatische Poolsauger: Poolroboter - Sie bieten den größten Komfort und fahren sogar selbständig den Poolboden und auch die Poolwände komplett ab. Der Poolroboter kann dabei komplett autark arbeiten und auch längerfristig im Wasser gelassen werden. Wie ein Saugroboter im Haushalt fährt der Poolroboter dabei gemütlich den ganzen Boden und alle Wände ab. Die besten Roboter können sogar schon oberhalb der Wassergrenze agieren und so die hässliche Wasserkante vom Schmutz befreien.
  • Handsauger - Diese Art der Poolsauger muss noch von Hand geführt werden. Es handelt sich quasi wirklich um einen Staubsauger, mit dem der Poolboy oder das Poolgirl jeden Zentimeter des Schwimmbeckens selbst abfahren muss. Da man schnell durch hektische Bewegungen den Dreck zu früh aufwirbeln kann, ist die Arbeit von Hand eine sehr langwierige Angelegenheit und kann bei großen Poolflächen schon einmal ½ bis 1 Stunden Arbeitszeit in Anspruch nehmen.

<<<
Einträge 1-3 von 3
>>>

«Poolreinigung ganz leicht»

240,00 EUR
 DI, 27. Nov. - MO, 03. Dez.
  
Details

«Halte Deinen Pool sauber. Ganz schnell und einfach.»

ab 70,00 EUR
 DI, 27. Nov. - MO, 03. Dez.
  
Details

«Halte Deinen Pool sauber. Ganz schnell und einfach.»

ab 94,00 EUR
 DI, 27. Nov. - MO, 03. Dez.
  
Details
<<<
Einträge 1-3 von 3
>>>
MYPOOL

Wann sollte ich den Holzpool kaufen?

pic
Der fachgerechte Aufbau eines Holz-Swimmingpools braucht etwas Zeit. In der Regel handelt es sich nicht nur um das Zusammensetzen und Verschrauben der Blockbohlen. Zudem muss die Folie - möglichst glatt - eingehängt und am Rand befestigt werden und die gesamte Technik vom Skimmer über Pumpe und Sandfilter bis zur Einlaufdüse eingebaut werden.

Vorbereitende Arbeiten brauchen Zeit.


Zudem sollte vorher der Boden vorbereitet werden, z.B. eine Bodenplatte aus Beton gegossen werden, evtl. vorher Erdaushub gemacht werden. Und es sollte - das ist unsere absolute Empfehlung - jede Holzbohle mit einer Holzschutzlasur angestrichen werden.

Die gesamte Arbeit bis zum ersten Baden kann oft einige Wochen in Anspruch nehmen.

Bestellen Sie doch einfach Ihren Holzpool bereits im Herbst und starten Sie in die Badesaison bereits im Frühling!

Wissenswertes

Referenz "Oberwill, Schweiz": Riesiger, ovaler Holzpool als Hinstellvariante
Wenn Sie einmal sehen möchten, wie ein "nur hingestellter Holzpool" wunderschön im Garten seinen Platz finden kann, dann ist dieses Beispiel perfekt für Sie. Zuerst wurde eine Grube ausgehoben. Hi ...

Referenz "Allstedt": 7x4m Holzpool mit großer Pooldeck-Terrasse
Entweder, der Holzpool wird in den Boden eingelassen oder der Boden wird an den Pool angepasst. In beiden fällen hat man einen "ebenerdigen" Einstieg realisiert. Hier, bei diesem 7x4m großen, ovale ...

Was hat es mit dem GEGENSPÜLEN bei der Filteranlage auf sich?
Der Filter sammelt Dreck. Dabei ist aber die Filterleistung davon abhängig, dass der Filter möglichst selbst sauber ist. Ist er selbst vollkommen verdreckt, muss er erst noch selbst gereinigt werden ...

Wie oft muss ich meine Swimmingpool-Pumpe laufen lassen?
Der Pool soll sauber sein. Das ist zumindest der Anspruch, den jeder hat, wenn es um einen Swimmingpool im Garten geht. Hat man einen Badeteich oder gar einen Schwimmteich, ist das Thema ein ganz ande ...

Holz-Swimmingpools zum Aufstellen im Garten
Ein Gartentraum wird Wirklichkeit mit Ihrem eigenen Swimmingpool. Und das nicht nur mit Flair sondern - natürlich - aus Holz. So elegant sind Sie noch nie "baden" gegangen. Genießen Sie Ihre freie Z ...

pic