Navigation
Kopfzeile

Deckchair Marke

Deckchair Preis (EUR)

Material

Material (optional)

Armlehnen

Sonderausstattung


Wann sollte ich den Holzpool kaufen?

pic
Der fachgerechte Aufbau eines Holz-Swimmingpools braucht etwas Zeit. In der Regel handelt es sich nicht nur um das Zusammensetzen und Verschrauben der Blockbohlen. Zudem muss die Folie - möglichst glatt - eingehängt und am Rand befestigt werden und die gesamte Technik vom Skimmer über Pumpe und Sandfilter bis zur Einlaufdüse eingebaut werden.

Vorbereitende Arbeiten brauchen Zeit.


Zudem sollte vorher der Boden vorbereitet werden, z.B. eine Bodenplatte aus Beton gegossen werden, evtl. vorher Erdaushub gemacht werden. Und es sollte - das ist unsere absolute Empfehlung - jede Holzbohle mit einer Holzschutzlasur angestrichen werden.

Die gesamte Arbeit bis zum ersten Baden kann oft einige Wochen in Anspruch nehmen.

Bestellen Sie doch einfach Ihren Holzpool bereits im Herbst und starten Sie in die Badesaison bereits im Frühling!

Wissenswertes

Referenz "Oberwill, Schweiz": Riesiger, ovaler Holzpool als Hinstellvariante
Wenn Sie einmal sehen möchten, wie ein "nur hingestellter Holzpool" wunderschön im Garten seinen Platz finden kann, dann ist dieses Beispiel perfekt für Sie. Zuerst wurde eine Grube ausgehoben. Hi ...

Referenz "Allstedt": 7x4m Holzpool mit großer Pooldeck-Terrasse
Entweder, der Holzpool wird in den Boden eingelassen oder der Boden wird an den Pool angepasst. In beiden fällen hat man einen "ebenerdigen" Einstieg realisiert. Hier, bei diesem 7x4m großen, ovale ...

Was hat es mit dem GEGENSPÜLEN bei der Filteranlage auf sich?
Der Filter sammelt Dreck. Dabei ist aber die Filterleistung davon abhängig, dass der Filter möglichst selbst sauber ist. Ist er selbst vollkommen verdreckt, muss er erst noch selbst gereinigt werden ...

Wie oft muss ich meine Swimmingpool-Pumpe laufen lassen?
Der Pool soll sauber sein. Das ist zumindest der Anspruch, den jeder hat, wenn es um einen Swimmingpool im Garten geht. Hat man einen Badeteich oder gar einen Schwimmteich, ist das Thema ein ganz ande ...

Holz-Swimmingpools zum Aufstellen im Garten
Ein Gartentraum wird Wirklichkeit mit Ihrem eigenen Swimmingpool. Und das nicht nur mit Flair sondern - natürlich - aus Holz. So elegant sind Sie noch nie "baden" gegangen. Genießen Sie Ihre freie Z ...

pic

Beliebte Serien:


Sortieren nach:       Artikel pro Seite:
Einträge 1-4 von 4
Liegestuhl FISCHER «Flores» Deckchair aus Teakholz, Fußteil abnehmbar
    

FISCHER

«Klassischer Deckchair aus Teakholz. Ergonomisch geformt bietet er Komfort wie auf der Titanic.»

Liegestuhl FISCHER «Flores» Deckchair aus Teakholz, Fußteil abnehmbar

850,00 EUR
 MO, 02. Dez. - MO, 09. Dez.
  
Details
Liegestuhl Alexander Rose «Roble» Deckchair, Holz-Relaxstuhl
    

ALEXANDER ROSE

«Wenn Sie chice, robuste und witterungsbeständige Gartenmöbel suchen... »

Liegestuhl Alexander Rose «Roble» Deckchair, Holz-Relaxstuhl

699,00 EUR
 DO, 05. Dez. - DI, 10. Dez.
  
Details
Gartenstuhl SOLPURI «Safari Deck-Chair mit Hocker» Teakholz, Textilene
    

SOLPURI

«Modernes Landleben - optisch ansprechend»

Gartenstuhl SOLPURI «Safari Deck-Chair mit Hocker» Teakholz, Textilene

999,00 EUR
 DO, 05. Dez. - DI, 10. Dez.
  
Details
Gartenstuhl SOLPURI «Windsor Deck Chair inkl. Hocker» Teakholz, Holzstuhl
    

SOLPURI

«Modernes Landleben - optisch ansprechend»

Gartenstuhl SOLPURI «Windsor Deck Chair inkl. Hocker» Teakholz, Holzstuhl

799,00 EUR
 DO, 05. Dez. - DI, 10. Dez.
  
Details
Sortieren nach:       Artikel pro Seite:
Einträge 1-4 von 4

Waren Sie schon einmal auf einem Kreuzfahrtschiff oder sehnen Sie sich einmal auf eins? Dort gibt es auf dem Sonnendeck - zumindest seit der glorreichen Zeit der Titanic - diese Deckchairs.

Deckchairs sind die frühe Form von Liegesitzstühlen.

Das sind quasi Liegestühle der besondere Art und Form. In aller Regel sind diese Deckchairs geformt wie ein gemütlicher Sessel aus Holz. Die Besonderheit ist, dass an ihm eine Fußablage angebaut wurde, so dass man quasi immer mit den Beinen oben auf diesem Fußteil sitzen / liegen muss. Dadurch, dass der Stuhl dabei etwas nach hinten gelehnt wirkt, genießt man eine Liegesitzposition, bei der man wunderbar entspannen kann.

Auf einem Deckchair sieht man mehr.

Der Sinn war aber auch, dass man eben bei der Fahrt des Schiffes auf dem Deck nicht lag. Durch die Sitzposition konnte man gut über die Reling schauen und so auf das offene Meer oder - in der Nähe von Land - die Küste beobachten. So ließ es sich immer gut aushalten. Wurde es doch mal zu kalt, wurden Decken gereicht. Wenn es also abends auf Ihrem Deckchair mal zu kalt werden sollte, nehmen Sie sich eine Decke und genießen Sie eine weitere Stunde. Am besten direkt an Ihrem Pool.

Der Deckchair am Pool - wie auf der Titanic - Relaxen, Sonnenbaden, Zeit genießen


ALEXANDER ROSEFISCHERSOLPURI
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Warenkorb

0Warenkorb
schliessen
Einkaufswagen
CartDer Warenkorb ist leer!
+49 (0) 3464 544421